Testen Sie Ihr Corporate Publishing – alte Fassung

Ist Ihr Unternehmen fit für Corporate Publishing?

Testen Sie rasch, wie effektiv Ihre Unternehmenspublikationen Ihr Zielpublikum erreichen! Diese 33 kurzen Fragen zeigen Ihnen, wo die Stärken in Ihrem Unternehmen liegen und wo noch verbessert werden kann.

Kreuzen Sie jeweils jene der drei Antworten an, die Ihrem Unternehmen am nächsten kommt. Wenn die Frage für Ihr Unternehmen nicht beantwortbar ist, kreuzen Sie bitte keine Antwort an.

A B C
Printmedien
Gibt es eine klar benannte Abteilung/Mitarbeiter, die für Corporate Publishing verantwortlich sind? ja wird nebenbei gemacht kein dezidierter Beauftragter, jeder macht mit
Publizieren Sie bereits Kundenmagazine? mehrere eine nein
Publizieren Sie bereits Mitarbeiterzeitschriften? mehrere eine nein
Haben Sie schon Bücher zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Technologie oder Ihren erfolgreichen Projekten herausgebracht? mehrere eines nein
Haben Sie ein schriftliches, inhaltliches Konzept entwickelt, das Ihre Printpublikationen für die nächsten 3 Jahre auf einander abgestimmt hat? ja nein, nur Gelegenheits-Publikationen
Haben Sie einen grafischen Style-Guide entwickelt, der alle Printpublikationen auf einander abstimmt? ja nein, hübsch reicht völlig
Haben Sie einen Personalplan, wer welche Aufgaben und Verantwortungen für die nächsten 3 Jahre Ihrer Printproduktionen übernehmen soll? ja nein, das entscheiden wir situativ
Haben Sie ein Budget, das die Kosten Ihrer Printprodukte der nächsten 3 Jahre plant? ja nein, das fällt ins Werbebudget
Online Medien
Verfügen Sie über einen Webauftritt? mehrere ja nein
Gibt es eine klar benannte Abteilung/Mitarbeiter, die für die Aktualtität des Webauftritts verantwortlich sind? mehrere ja nein
Gibt es klare Regeln, wie oft und durch wen die Website aktualisiert wird? ja nein
Wieviele Social Media Plattformen betreuen Sie? (Facebook, Twitter, Blogs …) > 3 1-3 keine
Gibt es ausschließlich dafür abgestellte Mitarbeiter, die Social Media pflegen? ja, fulltime ja, nebenher nein, jeder schreibt mal was
Produktion
Sind Sie ressourcenmäßig in der Lage, die Redaktion in-house abzuwickeln? ja nein
Haben Sie Ihre interne Organisation der Produktion von Corporate Media angepasst? Haben Sie Ihre Prozesse in den Bereichen Werbung und PR entsprechend umgestaltet? ja nein keine Prozesse
Haben Sie einen dezidierten Projektleiter (Media Manager) eingesetzt, der Ihr Corporate Publishing leitet? ja, fulltime teilzeit oder extern nein, kein Projektleiter
Können Sie den gesamten Schreibprozess vollständig intern abbilden? Also Konzeption, Autor, Lektorat, Redaktion, Herausgeber, Endkorrektor, Übersetzung? ja teilweise nein
Verfügen Sie über eine Grafikabteilung, die die Kapazität hat, Ihre Publikationen umzusetzen? ja knapp nein
Wenn ja: Wie lange benötigt Ihr Unternehmen, um eine Zeitschrift zu launchen? 6 Wochen 6-15 Wochen mehr
Wenn ja: Wie lange benötigt Ihr Unternehmen, um ein Buch herauszubringen? 4 Monate 4-6 Monate mehr
Verfügt Ihre Redaktion/Grafik über ein Dokumentenmanagement-System, das es erlaubt, Bilder und Texte für verschiedene Medien zu nutzen? ja nein keine Grafik
Verfügt über Ihre Grafik-  /Herstellungsabteilung über Werksatzsysteme, die multimediale Produktion aus Datenbanken unterstützen ja nein, nur übliche Grafikprogramme
Verfügen Sie über ein Ausschreibungsmanagement bei Druck- und Herstellungsaufträgen? ja nein keine Ausschreibungen
Ihre PR- und Grafikabteilung wird regelmäßig in den Neuentwicklungen von Corporate Publishing weitergebildet? >1 Trainings/Jahr 1 Training/Jahr keine Ausbildung im Bereich Corporate Publishing
Marketing und Vertrieb
Haben Sie für Ihre Magazine und Onlinemedien eine Zielgruppenanalyse gemacht? Kennen Sie die Interessen Ihrer Leser genau? sehr ganau ungefähr nein
Wie hoch sind Ihre Erlöse aus Inseraten in Zeitschriften? 25% der Herstellungskosten 0-25% 0
Wie hoch sind Ihre Erlöse aus dem Vertrieb von Magazinen und Corporate Books im Einzelhandel? > 100% der Herstellungskosten 0-100% 0
Werden Ihre Publikationen im gesamten deutschsprachigen Raum durch Vertreter beworben? ja nein
Werden Ihre Publikationen im gesamten deutschsprachigen Raum durch professionelle Verlagsauslieferungen an den Einzelhandel vertrieben? ja nein
Verfügen Sie über eine Abonnentenverwaltung und eine Inkassoabteilung für Ihre Magazine? ja nein
Controlling
Wieviele Kennzahlen sind je Ausgabe Ihrer Publikationen sofort verfügbar? (Z.B.: Auflage, Erlöse, Kosten, Umfang, Vertriebsraum, Abonnenten …) > 3 1-3 keine
Gibt es ein eigenes Steuerungsteam, das diese Kennzahlen überwacht und bei Bedarf steuernd in die Redaktion und Herstellung eingreift? ja nein
Wird Ihr Steuerungsteam durch einen Business Consultant extern begleitet? ja nein

Zählen Sie nun Ihre Antworten zusammen. Wo Sie die meisten Kreuze gemacht haben, ist Ihre Positionierung im Corporate Publishing.

Am Interessantesten sind jene Fragen, wo Sie C angekreuzt haben. Diese Bereiche sollten Sie näher analysieren, hier gibt es vermutlich das größte Potenzial für Verbesserungen und Erweiterungen.

A Wenn die Mehrheit in Spalte A zu finden ist, sind Sie bereits sehr erfolgreich im Corporate Publishing tätig. Wir analysieren gerne Ihre Prozesse und zeigen Effizienzsteigerungsmöglichkeiten auf. Auch neue Projekte sollten angedacht werden und auch neue Medien berücksichtigt werden.

Im Bereich Herstellung und Druck verbirgt sich meistens großes Einsparungspotenzial, das gewinnbringend realisiert werden kann. Auch der Vertrieb und die Anzeigenverwaltung ist oft noch nicht vollständig optimiert.

B In einigen Bereichen gibt es vermutlich größere Optimierungsmöglichkeiten. Im ersten Schritt reviewen wir Ihre Prozesse und Ihre Organisation. Oft gehen übersehene Verbesserungsmöglichkeiten mit ineffizienten Arbeitsabläufen einher. Korrekturen bringen hier raschen Erfolg, entlasten Ihr Team und verbessern Ihre Kostenstruktur.
C Meist finden sich hier Betriebe, die vereinzelt Bücher oder eine Zeitung herausgebracht haben und keine weitreichende Planung ihrer Publikationen haben. Projekte werden ad hoc und rasch umgesetzt, Hauptaugenmerk liegt auf einer schnellen Publikation.
Eine Zielgruppenanalyse, und daraus resultierend eine strategische Planung, wurde bislang nicht umgesetzt oder angedacht.
Einher gehen organisatorische Schwächen mit verschenktem Potenzial beim Einkauf (Druck, Herstellung) und mit hohen Verbesserungspotenzial im Vertrieb, Abonnentenverwaltung und Inseratenverkauf.